Fundstücke

(Dies ist mal die Geschichte von einem Menschen der sich aufmachte in die Stadt zu fahren um sich eine Manchester-Hose (Cordhose) zu kaufen, von einer nicht plattdeutsch sprechenden, geschweige denn schreibenden Nicht-Ostfriesin festgehalten, nachdem sie diese Geschichte in mehreren Bildern mehrfach veranschaulicht mitgeteilt bekam..in der Vorfassung und vor allem Korrektur ) 😉

Die Angelegenheit mit Bauer Harms…oder so..

 

“Buer Harms föhrt mit sien Trekker in de Stadt.. he will ne nieuwe Manchester-Büx köpen.

 

Im Kufhus (man seggt ja Leffers) will he de Büx anprobieren, und de Verköperin will ja nu nich, das da wat mit den Plün passiert..so schielt se mal in de Kabin. Do seht se, dat Buer Harms gor kien Unnerbüx anhat und frogt warum dat denn nich?
„Nö“, seggt he „…brukt ich doch nich. Häv ick no ni brukt“. „Doch“ seggt de Verköperin..“son Unnerbüx brukt man, pass man to, is moi.. schön warm…und hygienisch!“

Buer Harms let sick nich lumpen.. köft ok noch de Unnerbüx und trekt de glieks an..unner de nieuwe Manchesterbüx.

Unnerwegs mit dem Trekker nach Huis överkomt hen son Drang…he hold den Trekker an und set sick im Gebüsch dal, trekkt sin Manchesterbüx runner und verricht sien Geschäft.. Nachdem er fertig is guckt he sick um..und….nix to sehn.. „Dat is wirklich hygienisch!“ ..denkt he..trekkt sin Manchesterbüx wedder abov und set sich op den Trekker…jümms „Wat dat denn?“ dacht he noch und schubbert noch ein wenig mit sien Mors hin un her und seggt  denn verzücht.“Jooo..und schön warm is dat ok“.

😉

 

One Comment

  1. Pingback: Fundstücke | Bildflaechen | WestSideBlogger

Comments are closed.